Manuskripte

Der Verlag Éditions Parallèles interessiert sich für Literatur, die auf Recherchen gründet und auf Fiktionen verzichtet.
Er fördert deshalb den Diskurs über diese »Non-Fiction«-Literatur und publiziert entsprechende Werke.
Die Themen sind grundsätzlich frei; aktuelle gesellschaftliche Fragen stehen jedoch im Fokus. 

Über Ihre Vorschläge und Zusendungen noch unveröffentlichter Texte freuen wir uns sehr.
Bitte beachten Sie vor dem Einsenden folgende Punkte:

Inhalt

-       Ihr Text gründet auf einer Untersuchung und hat deren Ergebnisse und Erkenntnisse zum Thema.
-       Der Text verzichtet auf Fiktionen.
-       Sie sind zugleich AutorIn von Recherche und Text; Abweichungen weisen Sie aus.

Sprache

-       Ihr Text zeugt vom Interesse, das vermittelnde Potenzial von Literatur auszuschöpfen und weiterzuentwickeln.
-       Sprache, Struktur und Form entwickeln sich aus der Recherche und den gewonnenen Erkenntnissen heraus.

Formales

-       Lassen Sie uns Ihre Zusendung per E-Mail zukommen und speichern Sie folgende Anhänge als PDF ab:

ein Exposé mit den wichtigsten Angaben zu Ihrem Text und Erläuterungen zu folgenden Fragen:
-       In welchem Kontext ist ihre Recherche entstanden?
-       Mit welchen Themen und Fragen haben Sie sich beschäftigt?
-       Welches waren die wichtigsten Resultate und Erkenntnisse?
-       Welche Herausforderung sahen Sie in der literarischen Umsetzung?
-       Welche literarischen Mittel haben Sie für diese Umsetzung gewählt?

eine Leseprobe von 20-30 Seiten Ihres Manuskripts.

einige Angaben zu Ihrer Person. Gehen Sie darin auch auf folgende Fragen ein:
-       Welches ist Ihr persönlicher Bezug zum recherchierten Thema?
-       Welche Erfahrungen haben Sie mit Recherchieren im Allgemeinen?
-       Welche Bedeutung hat für Sie das literarische Schreiben?

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihr Interesse und Vertrauen. Auf Ihre Einsendung hin melden wir uns gerne zurück.